Philosophischer Zorn und der Bumerang-Effekt

Feodor am Mi., 26.07.2017 - 13:30

Auf den ausführlich belegten zweiteiligen Artikel über Kants Apriori gab es stilistisch bemerkenswerte Kommentare. Bei philosophischen Themen im Allgemeinen und bei Kant im Besonderen sind emotionale Reaktionen von Geisteswissenschaftlern zu erwarten, wenn etwa darauf hingewiesen wird, dass ältere Konzepte vielleicht doch überholt sein könnten. Vor diesen Ausbrüchen schützen auch noch so ausführliche Belegstellen nicht. Zur Illustration seien hier 50 rhetorische Glanzlichter herausgegriffen:

Eleganter Unsinn?

Feodor am Mi., 12.07.2017 - 13:29

Bei der Durchsicht von Fachartikeln über die kantsche Philosohie stieß ich auf einen sehr seltsamen Text.

Rabulistik

Feodor am Di., 10.01.2017 - 17:33

Manche Geisteswissenschaftler lieben es, Diskussionsteilnehmer zu beschimpfen.

Unzulässige Begriffsdefinition?

Feodor am Di., 10.01.2017 - 16:45

Angeblich sei es unzulässig, mit der Vokabel "Außenwelt" die subjektunabhängige Realität zu bezeichnen.

Kant verstehen

Feodor am Mo., 02.01.2017 - 16:48

Die Unerkennbarkeit der realen Außenwelt wird mit verwirrenden Zitaten verteidigt.